Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 2000-02-15

Linux Leistungsschau in Linz


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

Community lädt zum "Linux Demo Day" - Parallelaktion zur
Windows 2000 Einführung - Open Source Software für
Behörden gefordert

Wenn Microsoft am 17. Februar mit Pomp und Getöse sein
Windows 2000 vorstellt, wird die Linux-Gemeinde dem
Software-Riesen das Feld nicht allein überlassen. Im
Rahmen des "Linux Demo Day", will jene Crew, die schon
letztes Jahr für die größte Linux-Installation-Party Europas
verantwortlich zeichnete, zeigen, was unter Linux "State of
the Art" ist. Schauplatz der Parallelaktion wird die Linzer
Stadtwerkstatt sein.

Demonstriert wird wie DVD-Player, Radio, TV und andere
Multimedianwendungen unter Linux funktionieren. Darüber
hinaus gibt es natürlich das gesamte Spektrum von
Anwendungen im Server- und Workstation- Bereich zu sehen
und auszuprobieren - von Proxy-Servern bis zu WWW-Chats.

Auch eine kleine, aber feine Gaming-Zone wird eingerichtet,
da Spiele unter Linux bekanntlich auf dem Vormarsch sind.
Am Service-Point ist für eine begrenzte Anzahl von
Maschinen Installationshilfe vorgesehen.

Den Veranstaltern geht es aber um mehr, als eine rein
technische Leistungsschau. Linux - und Open Source
Software allgemein - hat für Mitveranstalter Herbert Wilfing
eine politische Dimension: "Es ist ein Unding, wenn sich ein
Staatswesen und seine Verwaltung in die Geiselhaft von
Herstellern proprietärer Software begeben. Niemand weiss,
was diese Software im Detail macht, welche Fehler sie
enthält oder in welche Richtung sie weiterentwickelt wird. Die
IT- Infrastruktur, von der unser ganzes ökonomisches und
soziales Gefüge abhängig ist, darf der gesellschaftlichen
Kontrolle nicht entzogen sein."

Wilfing fordert daher im öffentlichen Bereich den Einsatz von
Software, deren Quellcode für jeden zugänglich ist - umso
mehr als Opens Source Software, wie Linux, meist kostenlos
ist.

Getragen wird der Event von quintessenz
(http://www.quintessenz.at) und servus.at
(http://www.servus.at)


LINUX

Das Betriebssystem Linux wurde anfang der Neunziger Jahre
von dem finnischen Informatik-Studenten Linus Torvalds
entwickelt und hat seither eine rasant wachsende Schaar von
Anhängern gefunden.

Vor wenigen Jahren noch als "Bastlersystem" denunziert,
erfreut sich Linux heute auch im Business-Bereich
steigender Beliebtheit. Fast alle namhaften
Computerhersteller haben ihr Angebot mittlerweile um Linux-
Produkte erweitert. An der Technologiebörse Nasdaq haben
Linux- Unternehmen im vergangenen Jahr alle Rekorde
gebrochen.

Zu den großen Stärken des kostenlosen Linux zählen
Stabilität und Flexibilität. Das Betriebssystem, dessen
Quellcode jedermann zugänglich ist, wird von tausenden
freiwilligen Programmierern ständig weiterentwickelt.

Linux läuft auf praktisch allen verbreiteten Plattformen, vom
Großrechner bis zum Taschen-Computer.


Rückfragen: Herbert Wilfing Mail: h@quintessenz.at Telefon:
0664 341 30 91


Linux Demo Day

17.Februar 2000 ab 16:00 Uhr Stadtwerkstatt Linz
Kirchengasse 4, A-4040 Linz/Urfahr

Special guest: DJ CASSY

Anmeldung: http://service.quintessenz.at/linux/

Ortsplan http://www.servus.at/stwst/plan/

Linux Installation Party August 1999
http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=3158


-.- -.-. --.-
Heraus zum Linux Demo Day am 17. Februar in Linz [AT]
http://www.quintessenz.at
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
Wer schon einmal aufgestanden ist,
soll sich jetzt widersetzen.
http://o5.or.at
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
edited by Harkank
published on: 2000-02-15
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
<<   ^   >>
Druck mich
meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2019
freier Eintritt
#BBA19
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
q/Talk 1.Juli: The Danger of Software Users Don't Control
Dr.h.c. Richard Stallman live in Wien, dem Begründer der GPL und des Free-Software-Movements
 
 !WATCH OUT!
bits4free 14.Juli 2011: OpenStreetMap Erfinder Steve Coast live in Wien
Wie OpenStreetMaps die Welt abbildet und was ein erfolgreiches Crowdsourcing Projekt ausmacht.